/ plattform f?r junge kunst / stationsstrasse 21 / 8003 z?rich
/// rückschau // infos // links // kontakt

Nachtwald

Sandra Kühne und Karin Schuh

Die Ausstellung Nachtwald der beiden Künstlerinnen Karin Schuh (*1979) und Sandra Kühne (*1976) dreht sich um das Thema der Identität.

Karin Schuhs grossformatige Tusch- und Kohlezeichnungen zeigen Innenansichten des Waldes in der Nacht. Die Arbeiten handeln von Kontroll- und Orientierungsverlust, nächtlichen Unschärfen und allgegenwärtigen Geistern.

Sandra Kühne zeigt eine Installation aus figurativen, im Raum aufgehängten Papierschnitten. Die filigranen Figuren dehnen und verrenken sich, aus ihren Rücken oder Augen wachsen Linien. Die Arbeit thematisiert die Frage nach der Beständigkeit von Identität und der Anatomie von Erinnerungen.

Am zweiten Tag der Ausstellung, Samstag 19.09.09, findet abends um 21.30h ein Konzert von Jurczok 1001 statt.

Jurczok 1001 (*1974) ist Dichter und Sänger.