/ plattform f?r junge kunst / stationsstrasse 21 / 8003 z?rich
/// rückschau // infos // links // kontakt
bild_raum_no_stayers_k.jpg

RAUM № 6: Stayers

Carte Blanche für RAUM № (Bern)

Wenn das Berner Kuratorenkolletiv RAUM No zu Gast im Kunstraum station21 ist, wird Zürich nicht einfach mit einer weiteren Ausstellung abgespiesen. Viel eher soll der Raum vom Kollektiv Les Lieux als offenes, diskursives Gefäss für Zusammentreffen und Theorie genutzt werden.

 

 
Ein performatives Wochenende:

Julius von Bismarcks gezeigte Arbeit Punishments, in der er das Meer und die Alpen als Zitat auf die Legende von Xerxes auspeitscht, ebenso wie das als Start verstandene Re-enactment der Aktion Pig Roast (1971) Gordon Matta- Clarks von Les Lieux. Beim Grillen eines Lamms sind das Quartier und dessen Bewohner Teil des Geschehens und der daraus entstehenden Diskussion. Der sich wiederholende Akt, dessen Körperlichkeit und die zugrunde liegende Ausdauer sind in beiden künstlerischen Arbeiten starke Komponenten. Andreas Egli nimmt diese Themen am Samstag weiter auf und verarbeitet sie in einer Buchstabensuppe.

Julius von Bismarck (*1983) studiert am Institut für Raumexperimente (Klasse Olafur Eliasson) der Universität der Künste Berlin und hat momentan ein Forschungsstipendium am CERN in Genf.

Andreas Egli (*1983) studierte freie Kunst und Kunstgeschichte in Bern, lebt und arbeitet in Bern und Hamburg.

Thomas Schoenberger (*1969) ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern und Kurator am Haus der Universität. Seine Forschungsschwerpunkte sind Subkulturen als künstlerische Ressource und Materialästhetik.

RAUM № sind Ba Berger, Andreas Wagner und Tobias Rechsteiner und ist ein freies Ausstellungsprojekt für zeitgenössische Kunst basierend auf Zwischennutzungen.

Programm:

FR 27. April
Les Lieux – Re-enactment von Pig Roast ab 14 - 24 Uhr
Julius von Bismarck – Punishment Eröffnung ab 18 - 24 Uhr

SA 28. April: 11 - 24 Uhr
Andreas Egli – Der Ursprung des Kunstwerks
Julius von Bismarck – Punishment

SO 29. April: 13 – 17 Uhr
Julius von Bismarck – Punishment

www.raum-no.ch