/ plattform f?r junge kunst / stationsstrasse 21 / 8003 z?rich
/// rückschau // infos // links // kontakt
021108.jpg
prev1.jpg
prev4.jpg
prev5.jpg
prev6.jpg
prev7.jpg

«fly me to the moon»

Hina Strüver

Mit Hina Strüver Richtung Mond! Eine bizarre Verbindung von Performance, Installation, und Film.

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, Astronaut zu sein? Hina Strüver stimuliert in ihrer Installation auf eindrucksvolle Weise das Gefühl, die Erde unter sich gelassen zu haben. Begleiten Sie Hina auf ihrer vibrationsgeladene Raumfahrt.

In einer Verbindung von Installation, Film und Performance begibt sich Hina Strüver auf ihre Expedition Richtung Mond. Die Installation der Künstlerin stimuliert auf eindrucksvolle Weise das Gefühl, die Erde unter sich gelassen zu haben. Die Besucher können dies in der Installation selbst erleben.
In der Performance «fly me to the moon» bewegt sich Hina in ihrer Installation als Reisende. Das Geschehen wird live für die Besucher in den angrenzenden Raum übertragen. Über eine im Anzug der Künstlerin eingenähte Gegensprechanlage hat der Besucher die Möglichkeit, Einfluss auf den Film zu nehmen und sich so in das Filmgeschehen einzubringen. Der daraus entstehende Film ist der Auftakt einer Reihe von Filmabschnitten, die im Laufe der nächsten 2 Jahre von der Künstlerin auf ihrer "Reise" aufgezeichnet werden.

Zur Person und den Arbeiten von Hina Strüver

Zuletzt sorgte Hina Strüver in der langen Nacht der Museen mit ihrem WHALE WATCHING on the lake of Zurich für Aufsehen. Sie bewohnt das WohnKultur - Projekt Fabritzke in Zürich, wo auch Teile der Ausstellung «fly me to the moon» zu Hause sind.

http://www.hina.de/