/ plattform f?r junge kunst / stationsstrasse 21 / 8003 z?rich
/// rückschau // infos // links // kontakt
alexejewka02.jpg

alexejewka - fotografien

raphael david koch

Fast zufällig landete der Photograph in dem kleinen Bauerdorf Alexejewka, nahe der Grenze zu Kasachstan. Das Dorf betrieb während des Kommunismus eine der rentabelsten Kolchosen in ganz Russland. Heute kämpfen seine rund 150 Einwohner, meist deutscher Abstammung, mit der Armut. Die junge Generation hat das Dorf längst verlassen und emigrierte nach Deutschland. Zürck bleibt ein kleines Dorf, bestehend aus alten Menschen und kleinen Kindern, Kühen, Gänsen und viel Vodka.

Als den "Jungen aus dem Westen", liessen die Menschen von Alexejewka den Photographen an ihrem echten Leben teilhaben. Mit seinen Bildern versuchte er den Alltag, die Grosszügigkeit und Lebensfreude dieser Menschen festzuhalten.